Hilfreiche Ratschläge

Ändern Sie die Bildschirmhelligkeit unter Windows 7

Pin
Send
Share
Send
Send


Benutzer von Windows 7/10-Betriebssystemen müssen häufig die Bildschirmhelligkeit anpassen. Dies ist ein ziemlich einfaches Verfahren, jedoch haben einige Besitzer von Computern, Laptops und Tablets häufig Schwierigkeiten bei der Implementierung. In diesem Artikel werden alle möglichen Möglichkeiten zum Anpassen der Helligkeit des Monitors in Betracht gezogen, damit selbst unerfahrene Benutzer diesen Vorgang problemlos ausführen können, nachdem sie sich mit dem Material vertraut gemacht haben.

Anpassen der Bildschirmhelligkeit mit normalen Windows 7/10-Tools

Der einfachste und naheliegendste Weg, um Helligkeitsparameter in der Umgebung des Betriebssystems selbst zu ermitteln, ist die Windows-Systemsteuerung. Wir gehen dazu über das Startmenü und wählen dann den Bereich "Power" (im Anzeigemodus "Small Icons" oder "Large Icons").

Unten sehen wir den Schieberegler "Bildschirmhelligkeit", mit dem Sie die Intensität der Hintergrundbeleuchtung Ihres Monitors erhöhen oder verringern können.

Es ist auch möglich, direkt zu den Einstellungen des ausgewählten Energieschemas zu wechseln. Hier können Sie bei Verwendung eines Laptops die Helligkeit für Batterie- und Netzbetrieb separat einstellen.

Besitzer moderner tragbarer Geräte unter Windows 10 sollten sich eines anderen "Tricks" bewusst sein. Viele neue Laptops sind mit einem Lichtsensor ausgestattet, mit dem die Bildschirmhelligkeit angepasst werden kann. Das heißt, die "Zehn" passt die Hintergrundbeleuchtung automatisch in Abhängigkeit von der in den Sensor eintretenden Lichtmenge an. Es ist klar, dass diese Funktion nicht immer richtig funktioniert und häufig einen nicht ganz angemessenen Helligkeitsgrad aufweist. Daher stellt sich die Frage, wie man es ausschaltet. Klicken Sie dazu in den Einstellungen des aktuellen Energieplans auf den Link „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“.

Erweitern Sie im folgenden Fenster die Registerkarte „Bildschirm“ und schalten Sie den Parameter „Adaptive Helligkeitsanpassung aktivieren“ auf die Position „Aus“. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Übernehmen", um die Einstellungen zu speichern.

Korrigieren der Helligkeit mithilfe eines Grafikkartentreibers

Eine andere bewährte Möglichkeit, die Helligkeit des Bildschirms zu ändern, besteht darin, sie mithilfe des Grafikkartentreibers anzupassen. Betrachten Sie diese Methode am Beispiel der Nvidia-Treiber. Wir klicken mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen im Kontextmenü "Nvidia Control Panel".

Öffnen Sie im linken Einstellungsbaum den Bereich "Anzeige" und wählen Sie in der Klappliste die Zeile "Desktop-Farbeinstellungen anpassen". Stellen Sie den Schalter im rechten Bereich auf "Use NVIDIA settings" (NVIDIA-Einstellungen verwenden) und bewegen Sie den Schieberegler "Brightness" (Helligkeit) in die eine oder andere Richtung, um die Hintergrundbeleuchtung zu verstärken oder zu verringern.

Stellen Sie die Bildschirmhelligkeit am Laptop ein

Mit Laptop-Computern können Sie viele Einstellungen mit den Tastaturtasten steuern. Normalerweise wird für diese Zwecke eine spezielle „Fn“ -Taste verwendet, die in Kombination mit anderen Tasten funktioniert. Das Anpassen der Bildschirmhelligkeit bei einem Samsung RV515-Laptop erfolgt beispielsweise durch Drücken der folgenden Tastenkombinationen:

Helligkeit erhöhen
Dimmen

Bei verschiedenen Laptop-Modellen wird die Intensität der Hintergrundbeleuchtung über verschiedene Tastaturkürzel eingestellt. Häufig wird eine Kombination aus Fn und einer der Funktionstasten des F1-F12-Bereichs verwendet. Weitere Informationen zum Ändern der Helligkeit des Displays Ihres Laptops finden Sie im Handbuch dazu.

Einstellen der Helligkeit am Monitor

In den meisten Fällen verfügen moderne Monitore über eigene Tasten, mit denen die Einstellungen für Farbe, Kontrast, Helligkeit und andere Parameter gesteuert werden können. Betrachten Sie als Beispiel den LG IPS236-Monitor. Auf dem Bedienfeld hat er mehrere Touch-Tasten, drückt eine beliebige und gelangt in das Menü „Monitor Setup“.

Wir wählen den ersten Punkt „Menü“ und sehen die Skalen zum Einstellen von Helligkeit, Kontrast und Klarheit. Mit den Pfeilen bewegen wir uns zur gewünschten Linie und stellen den optimalen Wert ein.

In ähnlicher Weise wird das Problem mit anderen Monitormodellen gelöst, nur die Konfiguration und die Position der Tastatur unterscheiden sich.

Grundsätzlich können viele Bildschirmeinstellungen, einschließlich der Helligkeit, im Monitor selbst angepasst werden. Dabei spielt es keine Rolle mehr, welches Betriebssystem auf dem Computer installiert ist. Anweisungen für manuelle Einstellungen sind beim Kauf des Monitors beigefügt. Sie können ihn auch in elektronischer Form von der Website des Herstellers herunterladen.

Fazit

Dies ist alles, was wir über Methoden zum Anpassen der Bildschirmhelligkeit auf einem Desktop-Computer und einem Laptop erzählen wollten. Wir hoffen, dass Sie nach dem Lesen dieses Materials keine Fragen mehr haben, wie Sie die Helligkeit eines beliebigen Anzeigetyps in nur wenigen einfachen Schritten erhöhen oder verringern können.

Anpassungsmethoden

Eine der einfachsten Möglichkeiten, die Helligkeit des Bildschirms zu ändern, besteht darin, Einstellungen mit den Tasten auf dem Monitor vorzunehmen. Sie können das Problem auch über die BIOS-Einstellungen lösen. In diesem Artikel werden wir uns jedoch auf die Möglichkeiten konzentrieren, das Problem genau mit Windows 7-Tools oder mit Hilfe von Software zu lösen, die auf einem Computer mit diesem Betriebssystem installiert ist.

Alle Optionen können in 3 Gruppen unterteilt werden:

  • Anpassung mit Software von Drittanbietern,
  • Anpassung mit der Videokarten-Verwaltungsanwendung,
  • OS-Tools.

Nun werden wir jede Gruppe genauer betrachten.

Methode 1: Überwachen Sie Plus

Zunächst erfahren Sie, wie Sie das Sprachproblem mit einem Drittanbieterprogramm lösen, das zur Steuerung des Monitor Plus-Monitors entwickelt wurde.

  1. Dieses Programm erfordert keine Installation. Entpacken Sie daher nach dem Herunterladen einfach den Inhalt des Archivs und aktivieren Sie die ausführbare Datei der Anwendung Monitor.exe. Ein Miniatur-Programmbedienfeld wird geöffnet. Darin geben die Zahlen die aktuelle Helligkeit (an erster Stelle) und den Kontrast (an zweiter Stelle) des Monitors durch einen Bruchteil an.

Um die Helligkeit zu ändern, stellen Sie zunächst sicher, dass der Wert im Monitor Plus-Header auf eingestellt ist "Monitor - Helligkeit".

Wenn dort eingestellt Kontrast oder "Farbe"Klicken Sie in diesem Fall auf das Element, um den Modus zu wechseln "Weiter"in Form eines Symbols dargestellt «=»bis der gewünschte Wert eingestellt ist. Oder wenden Sie eine Kombination an Strg + J.

Wenn der gewünschte Wert im Programmfeld angezeigt wird, drücken Sie, um die Helligkeit zu erhöhen "Vergrößern" in Form einer Ikone «+».

Wenn Sie eine Tastenkombination verwenden Strg + Umschalt + Num +Mit jedem Satz dieser Kombination erhöht sich der Wert um 10%.

Um den Wert zu verringern, klicken Sie auf die Schaltfläche Reduzieren in der Form eines Zeichens «-».

Mit jedem Klick wird der Indikator um 1% reduziert.

Bei Verwendung einer Kombination STRG + UMSCHALT + NUMMER Der Wert wird sofort um 10% reduziert.

Sie können den Bildschirm im Miniaturmodus steuern. Wenn Sie jedoch die Einstellungen für die Anzeige verschiedener Inhaltstypen genauer festlegen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Einblenden - Ausblenden in Form einer Ellipse.

  • Es öffnet sich eine Liste mit PC-Inhalten und Betriebsarten, für die Sie die Helligkeit separat einstellen können. Es gibt solche Modi:
    • Fotos
    • Kino (Kino),
    • Video
    • Spiel
    • Text
    • Web (Internet),
    • Benutzer

    Für jeden Modus ist der empfohlene Parameter bereits angegeben. Markieren Sie dazu den Namen des Modus und drücken Sie die Taste Übernehmen in Form eines Zeichens «>».

    Danach werden die Monitoreinstellungen auf diejenigen geändert, die dem ausgewählten Modus entsprechen.

  • Aber wenn aus irgendeinem Grund die Werte, die einem bestimmten Modus standardmäßig zugewiesen sind, nicht für Sie geeignet sind, können sie leicht geändert werden. Wählen Sie dazu den Modusnamen aus und geben Sie im ersten Feld rechts neben dem Namen den Prozentwert ein, den Sie zuweisen möchten.
  • Methode 2: F.lux

    Ein weiteres Programm, das mit den Einstellungen der Monitorparameter, die wir untersuchen, arbeiten kann, ist F.lux. Anders als bei der vorherigen Anwendung kann die Beleuchtung automatisch an den Tagesrhythmus in Ihrer Region angepasst werden.

      Nachdem Sie das Programm heruntergeladen haben, sollten Sie es installieren. Führen Sie die Installationsdatei aus. Ein Fenster mit einer Lizenzvereinbarung wird geöffnet. Sie müssen es mit einem Klick bestätigen "Akzeptieren".

    Als nächstes wird das Programm installiert.

    Es wird ein Fenster aktiviert, in dem zum vollständigen Konfigurieren des Systems unter F.lux ein Neustart des PCs vorgeschlagen wird. Speichern Sie Daten in allen aktiven Dokumenten und beenden Sie Anwendungen. Dann drücken Sie "Jetzt neu starten".

    Nach dem Neustart ermittelt das Programm Ihren Standort automatisch über das Internet. Sie können jedoch auch Ihre Standardposition ohne Internet angeben. Klicken Sie dazu im sich öffnenden Fenster auf die Beschriftung "Geben Sie den Standardspeicherort an".

    Das integrierte Dienstprogramm des Betriebssystems wird geöffnet, in dem Sie in den Feldern angeben sollten "PLZ" und "Land" relevante Daten. Andere Informationen in diesem Fenster sind optional. Klicken Sie auf Übernehmen.

    Gleichzeitig mit den vorherigen Systemfenstern wird außerdem das F.lux-Programmfenster geöffnet, in dem Ihr Standort gemäß den Informationen der Sensoren angezeigt wird. Wenn dies zutrifft, klicken Sie einfach auf OK. Wenn dies nicht der Fall ist, geben Sie den tatsächlichen Standort auf der Karte an und klicken Sie dann auf OK.

    Danach stellt das Programm selbst die optimale Bildschirmhelligkeit ein, je nachdem, ob es Tag oder Nacht, morgens oder abends in Ihrer Region ist. Natürlich sollte F.lux dazu ständig im Hintergrund auf dem Computer laufen.

  • Wenn Sie jedoch mit der vom Programm empfohlenen und eingestellten Helligkeit nicht zufrieden sind, können Sie sie manuell anpassen, indem Sie den Schieberegler im Hauptfenster von F.lux nach links oder rechts ziehen.
  • Methode 3: Grafikkarten-Verwaltungsprogramm

    Jetzt lernen wir, das Problem mit dem Programm zur Verwaltung der Grafikkarte zu lösen. In der Regel befindet sich diese Anwendung auf der Installations-CD, die mit der Grafikkarte geliefert und mit den Treibern für die Grafikkarte installiert wurde. Wir werden die Aktionen am Beispiel eines Programms zur Steuerung des NVIDIA-Videoadapters betrachten.

      Das Programm zum Verwalten des Videoadapters ist in autorun registriert und startet mit dem Betriebssystem, das im Hintergrund arbeitet. Um die grafische Shell zu aktivieren, gehen Sie in die Taskleiste und suchen Sie dort nach dem Symbol NVIDIA-Einstellungen. Klicken Sie darauf.

    Wenn die Anwendung aus irgendeinem Grund nicht zur automatischen Ausführung hinzugefügt wurde oder Sie sie gewaltsam beendet haben, können Sie sie manuell starten. Gehe zu "Desktop" und klicke mit der rechten Maustaste auf den freien Platz (RMB) Klicken Sie im aktivierten Menü auf NVIDIA-Systemsteuerung.

    Eine weitere Möglichkeit, das benötigte Tool zu starten, besteht darin, es über zu aktivieren Windows-Systemsteuerung. Klicken Sie auf "Start" und dann gehe zu "Schalttafel".

    Gehen Sie im folgenden Fenster zum Abschnitt "Design und Personalisierung".

    Gehen Sie zu dem Abschnitt, klicken Sie auf NVIDIA-Systemsteuerung.

    Startet NVIDIA-Systemsteuerung. Im linken Bereich der Programm-Shell im Block "Anzeige" zum abschnitt gehen "Desktop-Farbeinstellungen anpassen".

    Das Fenster zur Farbeinstellung wird geöffnet. Wenn mehrere Monitore an Ihren Computer angeschlossen sind, dann im Block "Wählen Sie das Display aus, dessen Einstellungen Sie ändern möchten" Wählen Sie den Namen desjenigen aus, den Sie konfigurieren möchten. Weiter zum Block gehen "Wählen Sie eine Farbeinstellungsmethode". Um Parameter über die Shell ändern zu können "NVIDIA-Bedienfelder"Schalten Sie das Optionsfeld auf Verwenden Sie die NVIDIA-Einstellungen. Dann gehe zur Option "Helligkeit" und durch Ziehen des Schiebereglers nach links oder rechts verringern oder erhöhen Sie die Helligkeit entsprechend. Klicken Sie dann auf ÜbernehmenDanach werden die Änderungen gespeichert.

    Sie können die Einstellungen für das Video separat konfigurieren. Klicken Sie auf den Artikel "Farbeinstellungen für Video anpassen" im Block "Video".

  • Im folgenden Fenster, im Block "Wählen Sie das Display aus, dessen Einstellungen Sie ändern möchten" Wählen Sie den Zielmonitor aus. Im Block "So nehmen Sie Farbeinstellungen vor" Stellen Sie den Schalter auf Verwenden Sie die NVIDIA-Einstellungen. Tab öffnen "Farbe"wenn ein anderer offen ist. Um die Helligkeit des Videos zu erhöhen, ziehen Sie den Schieberegler nach rechts und um die Helligkeit zu verringern, ziehen Sie ihn nach links. Klicken Sie auf Übernehmen. Die eingegebenen Einstellungen werden übernommen.
  • Methode 4: Personalisierung

    Die für uns interessanten Einstellungen können nur mit OS-Tools, insbesondere einem Tool, angepasst werden Fensterfarbe in der Sektion "Personalisierung". Dazu muss jedoch eines der Aero-Themes auf dem PC aktiv sein. Außerdem ist zu beachten, dass die Einstellungen nicht nur auf dem Bildschirm, sondern nur an den Rändern der Fenster angezeigt werden, Taskleisten und Menü "Start".

      Öffnen "Desktop" und klicken Sie auf RMB auf einem leeren Platz. Wählen Sie im Menü "Personalisierung".

    Das Tool, das uns interessiert, kann auch über gestartet werden "Schalttafel". Hierzu in diesem Abschnitt "Design und Personalisierung" Klicken Sie auf die Inschrift "Personalisierung".

    Ein Fenster erscheint "Ändern von Bild und Ton auf dem Computer". Klicken Sie auf den Namen Fensterfarbe ganz unten.

    Das System beginnt, die Farbe der Ränder der Fenster und des Menüs zu ändern "Start" und Taskleisten. Wenn Sie den von uns benötigten Anpassungsparameter in diesem Fenster nicht sehen, klicken Sie auf "Farbeinstellung anzeigen".

  • Es werden zusätzliche Optimierungswerkzeuge angezeigt, die Steuerelemente für Farbton, Helligkeit und Sättigung enthalten. Je nachdem, ob Sie die Helligkeit der obigen Oberflächenelemente verringern oder erhöhen möchten, ziehen Sie den Schieberegler nach links bzw. rechts. Nachdem Sie die Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Änderungen speichern.
  • Methode 5: Farben kalibrieren

    Sie können den angegebenen Monitorparameter auch mithilfe der Farbkalibrierung ändern. Sie müssen jedoch die Tasten auf dem Monitor verwenden.

      In der Sektion sein "Systemsteuerung""Design und Personalisierung"drücken Sie Bildschirm.

    Klicken Sie im linken Bereich des sich öffnenden Fensters auf "Kalibrierung von Farben".

    Das Monitor-Farbkalibrierungs-Tool wird gestartet. Lesen Sie im ersten Fenster die darin enthaltenen Informationen und klicken Sie auf "Weiter".

    Jetzt müssen Sie die Menüschaltfläche auf dem Monitor aktivieren und im Fenster auf klicken "Weiter".

    Das Fenster zur Gamma-Anpassung wird geöffnet. Da wir jedoch ein enges Ziel haben, einen bestimmten Parameter zu ändern und keine allgemeinen Bildschirmeinstellungen vorzunehmen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter".

    Im nächsten Fenster können Sie durch Ziehen des Schiebereglers nach oben oder unten die Helligkeit des Monitors einstellen. Wenn Sie den Schieberegler nach unten ziehen, wird der Monitor dunkler und heller. Drücken Sie nach der Einstellung "Weiter".

    Danach wird vorgeschlagen, die Helligkeitsregelung am Monitor selbst durch Drücken der Tasten an seinem Körper zu steuern. Klicken Sie im Farbkalibrierungsfenster auf "Weiter".

    Auf der nächsten Seite wird vorgeschlagen, die Helligkeit so anzupassen, dass das im mittleren Bild gezeigte Ergebnis erzielt wird. Drücken Sie "Weiter".

    Stellen Sie mithilfe der Helligkeitsregler auf dem Monitor sicher, dass das Bild im folgenden Fenster mit dem mittleren Bild auf der vorherigen Seite übereinstimmt. Klicken Sie auf "Weiter".

    Danach öffnet sich das Fenster zur Kontrasteinstellung. Da wir nicht vor der Aufgabe stehen, es anzupassen, klicken wir einfach "Weiter". Wer den Kontrast noch einstellen möchte, kann dies im nächsten Fenster genau nach dem gleichen Algorithmus wie vor dem Einstellen der Helligkeit tun.

    Passen Sie im sich öffnenden Fenster, wie oben erwähnt, entweder den Kontrast an oder klicken Sie einfach auf "Weiter".

    Das Fenster zur Einstellung der Farbbalance wird geöffnet. Dieser Einstellungspunkt innerhalb des untersuchten Themas interessiert uns nicht und daher klicken "Weiter".

    Klicken Sie auch im nächsten Fenster auf "Weiter".

  • Dann öffnet sich ein Fenster, in dem gemeldet wird, dass die neue Kalibrierung erfolgreich erstellt wurde. Es wird sofort vorgeschlagen, die aktuelle Kalibrierungsoption mit der vor der Einführung von Anpassungen zu vergleichen. Klicken Sie dazu auf die Schaltflächen "Alte Kalibrierung" und "Aktuelle Kalibrierung". In diesem Fall ändert sich die Anzeige auf dem Bildschirm entsprechend diesen Einstellungen. Wenn beim Vergleich einer neuen Version der Helligkeitsstufe mit der vorherigen alles passt, können Sie die Arbeit mit dem Bildschirmfarbkalibrierungstool beenden. Sie können das Element deaktivieren "Starten Sie den ClearType-Tuner ...", da, wenn Sie nur die Helligkeit geändert haben, Sie dieses Tool nicht benötigen. Klicken Sie dann auf Fertig.
  • Wie Sie sehen, ist die Möglichkeit, die Bildschirmhelligkeit von Computern ausschließlich mit Standard-OS-Tools in Windows 7 anzupassen, sehr begrenzt. Sie können also nur die Fensterrahmeneinstellungen anpassen, Taskleisten und Menü "Start". Wenn Sie die Monitorhelligkeit vollständig einstellen müssen, müssen Sie die direkt darauf befindlichen Tasten verwenden. Glücklicherweise ist es möglich, dieses Problem mithilfe von Software von Drittanbietern oder eines Grafikkarten-Verwaltungsprogramms zu lösen. Mit diesen Tools können Sie den Bildschirm vollständig anpassen, ohne die Tasten auf dem Monitor zu verwenden.

    Vielen Dank an den Autor, teilen Sie den Artikel in sozialen Netzwerken.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send